Gesetze und Verordnungen

Schulgesetz

Schulgesetz 2020


Zeugnisverordnung

Zeugnisverordnung vom 3 September 2013

„Allgemeine Bestimmungen über die Zeugnisse und für die Zeugniserteilung allgemein bildender Schulen“

Zeugnis-Erlass.pdf


Kurseinstufungs- und Versetzungsverordnung

Die Kurseinstufungs- und Versetzungsverordnung wurde zuletzt im Juli 2020 geändert.
Wesentlich am Gymnasium sind die Änderungen in
§13 (2) und §14 (1) und (3).
Zuletzt geändert durch die „Vierte Verordnung zu Änderungen im Schulrecht infolge des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2“ von 23.4.2021


Schul-Corona-Verordnung

Diese Verordnung (SchuCoronaVO, bis 2.12,2021) schreibt grundlegende Maßnahmen zur Eindämmung des Virus COVID-19 vor.
Am 24.11.2021 wurde eine neue Landes-Corona-VO erlassen. Sie gilt bis zum 22.12.2021.
Die Landes-Corona-VO können Sie im nebenstehenden Link nachlesen: Lesefassung der LandesCoronaVO

Eine Übersicht mit allen Verordnungen bezüglich der Pandemie finden Sie unter:
https://…Landesregierung/…Coronavirus/...
Corona-Karte_MV/
Lagebericht


Oberstufen- und Abiturprüfungverordnung

Nach dieser AbiturprüfungsVO wird erstmalig 2021 geprüft.
Diese Fassung enthält die letzten Änderungen vom 23.07.2020


Leistungsbewertungverordnung

Aufgrund der Änderung des Schulgesetzes vom 13.12.2012 wird für dien Primarbereich und die SI anstelle der §§77 Abs 3 Nr 9 und /9 Abs 4 Nr 4 diese einheitliche „Verordnung zur einheitlichen Leistungsbewertung an den Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern“ treten.
-> Quelle: Mittl.bl. BM M-V Nr. 05/2014 S. 110


Kontingentstundentafel-Verordnung

Kontingentstundentafel VO
Entsprechend dieser VO wurde die schulinterne Stundentafel am Jahngymnasium erstellt.


Ganztagsschulen-Erlass

Errichtung und Betrieb von vollen Halbtagsschulen und Ganztagsschulen in Mecklenburg-Vorpommern (14.5.2014)
Änderungen vom Mai 2016:
1. In Nummer 3 wird die Angabe „2014/2015 und 2015/2016″ durch die Angabe „in ihrer jeweils geltenden Fassung“ ersetzt.
2. In Nummer 10.3 werden die Angaben „2014/2015 und 2015/2016″ gestrichen und nach „sowie der Lehrkräfte-Arbeitszeit-Landesverordnung“ die Wörter „in ihren jeweils geltenden Fassungen“ eingefügt.
3. In Nummer 11.2 wird Satz 2 wie folgt neu gefasst:
„Die Höhe der Vergütung darf den Kooperationspartner nicht besserstellen als vergleichbare Landesbedienstete und der Mindestlohn gemäß dem Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns in der jeweils geltenden Fassung darf nicht unterschritten werden.“


Schulqualitätsverordnung von 2009

Diese VO verpflichtet jede Schule zu internen und externen Evaluationen.


Grenzbetragsverordnung

„Verordnung über die Kostenbeiträge der Erziehungsberechtigten bei der Beschaffung von Unterrichts- und Lernmitteln“

Sie bildet die Rechtsgrundlage für die 30€, die im Schuljahr von jeden Schüler vom Schulträger eingezogen werden.


Verordnung zur Bewertung des Arbeits- und des Sozialverhaltens an
allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern
(Arbeits- und Sozialverhaltensverordnung – BewAuSVO M-V)
Vom 08. Mai 2013